Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Preise, Kursabbruch

- Termin- und Preisänderungen vorbehalten.

- Kurse/Tanzreisen können bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl abgesagt werden. Etwaige dafür geleistete (An)zahlungen werden refundiert.

- Eine Refundierung bzw. die Barablöse von Gutscheinen ist nicht möglich.

- Gutscheine behalten - unabhängig von der eventuell vermerkten Laufzeit - ihre Gültigkeit, können jedoch nicht in bar abgelöst werden.

- Die Weitergabe von Gutscheinen an andere Personen bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung (Vermerk am Gutschein).

- Bedingungen für Tanzwochenenden/Tanzreisen: für den Aufenthalt erhalten Sie gesonderte Bestätigungen der jeweiligen Unterkunftsbetriebe bzw. unseres Reiseveranstalters und gelten dafür die diesbezüglichen Stornobedingungen.

- bitte beachten Sie auch: für den Aufenthalt während eines Tanzwochenendes/einer Tanzreise gehen Sie ein gesondertes Vertragsverhältnis mit dem jeweiligen Unterkunftsbetrieb bzw. gegebenenfalls mit dem jeweiligen Reiseveranstalter ein. Die vorliegenden AGB regeln lediglich die Bedingungen für den Tanzunterricht im Rahmen eines Tanzwochenendes/einer Tanzreise.

Zahlungsbedingungen:

50% des Tanzkursbeitrages sind fällig nach Bestätigung der Buchung.
50% des Tanzkursbeitrages 14 Tage vor Start des Tanzkurses.

Stornobedingungen:

Müssen Sie Ihre Teilnahme am gebuchten Tanzkurs/der gebuchten Tanzreise wieder stornieren, gelten folgende Bedingungen (die Bedingungen der Aufenthaltsbetriebe bleiben davon unberührt):

bis 4 Monate vor Tanzkurs-/Tanzreisebeginn: kostenfrei (Sie erhalten die Anzahlung retour)
danach bis 6 Wochen vor Tanzkurs-/Tanzreisebeginn: 50% Stornokosten
danach bzw. bei  Nichterscheinen 75% Stornokosten

 

2. Kursinhalte, Aufzeichnungen

- Im Hinblick auf die Wahrung der Persönlichkeitsrechte aller Anwesenden sind Foto-, Audio- und Videoaufnahmen während des Tanzunterrichts nicht gestattet.

- Die gelehrten und erlernten tänzerischen Fähigkeiten, Schrittfolgen, Figuren, Choreographien usw. sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Weitergabe an Dritte (entgeltlich oder unentgeltlich) in welcher Form auch immer ist nicht gestattet.

 

3. Schadenersatz

- Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr.

- Schadenersatzansprüche gegen die Tanzschule sind ausgeschlossen, soweit diese nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln zurückzuführen sind. Dies gilt auch für während des Unterrichts bzw. einer Tanzreise abhanden gekommene Gegenstände.

 

4. Daten

- Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die bei der Anmeldung angegebenen Daten können von der Tanzschule auch nach Ende des Kurses bzw. der Tanzreise zur Übersendung von Informationen über Kursprogramme und sonstige Tanzschulaktivitäten (per Post und/oder per mail) verwendet werden. Ein Widerruf seitens der Kunden (schriftlich oder per mail) ist jederzeit möglich.